Sina Jorritsma Autorin

»Juister Düfte«, der neue Ostfriesenkrimi von Bestseller-Autorin Sina Jorritsma ist erschienen. Angesichts der Neuerscheinung hat sich die sympathische ostfriesische Schriftstellerin zu einem Gespräch über ihr neues Buch bereit erklärt!

 

Ihr neuer Ostfrieslandkrimi »Juister Düfte« ist erschienen. Was erwartet interessierte Leser?

Sina Jorritsma: Die junge schöne Inhaberin des Seifenladens Juister Düfte wird in ihrem Geschäft tot aufgefunden. Geschah hier ein Mord oder gab es eine natürliche Todesursache? Die Inselpolizisten Antje Fedder und Roland Witte beginnen ihre Ermittlungen. Schnell stellt sich heraus, dass es in dem Laden einiges zu verbergen gab. Ein rätselhaftes Foto führt die Kommissare zu einem weit zurückliegenden Kriminalfall. Wurde die tote Marieke Halsema von der Vergangenheit eingeholt? Und warum betrieb sie nebenbei eine Strandbar, wo der zwielichtige Tom Brünjes arbeitete? Fedder und Witte müssen viele Fragen beantworten, bevor sie diesen Fall lösen können.

exklusive Seife

Ein exklusives Seifengeschäft wird zum Tatort im neuen Ostfrieslandkrimi von Sina Jorritsma

Sie haben in Ihrem neuen Roman Interessantes aus Juists Vergangenheit verarbeitet …

Sina Jorritsma: Das in dem Krimi erwähnte Schiffsunglück ist natürlich eine fiktive Geschichte, aber es stimmt, dass Juist in vergangenen Jahrhunderten als Strandräuber-Insel galt. Angeblich besserten die Juister ihr karges Leben auf, indem sie havarierte Schiffe ausplünderten. Ein Beispiel ist der Untergang des englischen Dampfers »Excelsior« vor Juist im Jahre 1866. Ein Wrack galt den Insulanern (nicht nur auf Juist) als Allgemeingut, an dem man sich bedienen konnte. Viele Namen für Gaststätten und Ferienhäuser lehnen sich heute noch daran an.

 

Und wie läuft die Zusammenarbeit zwischen Antje Fedder und ihrem neuen Kollegen?

Sina Jorritsma: Die Inselpolizistin und der Kommissar vom Festland finden einander sehr sympathisch. Es knistert sogar zwischen ihnen. Und beide reagieren unwillig oder eifersüchtig, wenn eine attraktive Konkurrentin oder ein interessanter Rivale auf der Bildfläche erscheint. Ob Antje und Roland einmal mehr sein werden als nur Kollegen? Das muss die Zeit entscheiden. Tjark Fedder hätte jedenfalls nichts dagegen, wenn es zwischen seiner Tochter und Roland Witte richtig funken würde.

 

Sehr nett ist Ihre Schilderung, wie Antjes Vater Tjark sie von einem lästigen Verehrer befreit. Wie wichtig ist für Sie Humor in Ihren Romanen?

Sina Jorritsma: Meine Nordsee-Romane sind ja Cosy-Krimis, in denen es bewusst möglichst wenig Gewalt und Blut gibt. Ein kriminalistisches Rätsel steht immer im Mittelpunkt, und natürlich darf auch der Humor nicht zu kurz kommen. Ich vermute, dass meine Leserschaft das inzwischen auch erwartet. Und es macht mir selbst sehr große Freude, einen so bärbeißigen und gleichzeitig sympathischen Charakter wie Tjark Fedder zu entwerfen.

 

Wir hoffen auf viele weitere unterhaltsame Cosy-Krimis von Ihnen und bedanken uns für das Gespräch!

 

Der Klappentext zum Buch

Juister Düfte Ostfrieslandkrimi CoverIn einem exklusiven Ladengeschäft auf der ostfriesischen Insel Juist wird die Inhaberin tot aufgefunden. Auf den ersten Blick scheint kein Verbrechen vorzuliegen, doch wie kam die junge Marieke Halsema ums Leben? Fedder und Witte beginnen zu ermitteln und bald steht fest, dass es sich um Mord handelt. Das Opfer selbst war kein Kind von Traurigkeit und so stoßen die Inselkommissare auf immer mehr Verdächtige, die scheinbar alle etwas zu verbergen haben. Als sie dann noch Hinweise auf einen 100 Jahre alten Kriminalfall finden, der ganz offensichtlich etwas mit dem Tod der jungen Frau zu tun hat, müssen sie ihr ganzes Können und ihre Intuition einsetzen. Es zeigt sich, dass die beiden Ermittler, die ja noch nicht lange zusammenarbeiten, gut harmonieren und sich hervorragend ergänzen. Doch reicht es aus, diesen verzwickten Fall aufzuklären?

Der Ostfrieslandkrimi »Juister Düfte« ist als  E-Book bei bekannten Anbietern erhältlich wie:

AMAZON – Hier klicken

Weltbild – Hier klicken

Thalia – Hier klicken

 

Viel Freude beim Lesen wünscht

Das Team von www.ostfrieslandkrimi.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.