Wattenmeer Neuharlingersiel

Ähnlich wie das benachbarte Carolinensiel ist auch Neuharlingersiel ein äußerst beliebtes Ziel für Ostfriesland-Urlauber, doch es gibt auch einige Unterschiede zwischen den beiden Orten. Neuharlingersiel, seit 1979 staatlich anerkanntes Nordseeheilbad, liegt nämlich direkt an der Nordseeküste und am Wattenmeer.

Wattenmeer Neuharlingersiel

 

attenmeer Neuharlingersiel

 

Als Fährhafen zur Insel Spiekeroog ist der Hafen Neuharlingersiel von großer Bedeutung. Bis zu viermal täglich macht sich die Fähre auf nach Spiekeroog und bringt Besucher auf die kleine ostfriesische Insel. Die Schiffsverbindung besteht bereits seit dem Jahr 1792.

Fischerboote und Spiekeroog Fähre

Fischerboote im Hafen von Neuharlingersiel. Im Hintergrund die Spiekeroog-Fähre

 

Neuharlingersiel Spiekeroog Fähre

Die Fähre nach und von Spiekeroog

 

Hafen und Hotel Neuharlingersiel

Blick auf zwei Fischerboote. Im Hintergrund das „Janssens’s Hotel“

 

Seit Juli 2000 ist Neuharlingersiel außerdem Stützpunkt des gleichnamigen DGzRS-Seenotrettungsbootes.

 

Die Neuharlingersiel-Krimis von Rolf Uliczka

In zwei Ostfriesenkrimis des Bestseller-Autors Rolf Uliczka wird der idyllische Sielort zum Schauplatz mitreißender Kriminalfälle:

 

„Serienmord in Neuharlingersiel“ – der Klappentext zum Buch

Ostfrieslandkrimi Serienmord in NeuharlingersielUnmittelbar nach Beginn der Krabbensaison wird ein Granatfischer aus Neuharlingersiel bestialisch ermordet in seinem abgetriebenen Kutter entdeckt. Sehr schnell stellen Kommissar Linnig aus Wittmund und sein Team fest, dass es Übereinstimmungen mit einem seit zwei Jahren ungelösten Fall gibt. Ein Serienmörder in der beschaulichen Urlaubsregion? Seinerzeit waren die Untersuchungen ins Leere gelaufen, doch jetzt hoffen sie, neue Ansätze zu finden. Ihre Befragungen lassen sie immer tiefer in ein kompliziertes Beziehungsgeflecht eintauchen. Was war das Motiv: Eifersucht, Rache oder Habgier? Und wie hängen die beiden Fälle zusammen? Hartnäckig verfolgen sie die Spuren, können langsam die losen Enden miteinander verknüpfen und stehen schließlich vor einer überraschenden Lösung…

 

„Sektenmord in Neuharlingersiel“  – der Klappentext zum Buch

Cover Ostfriesenkrimi Sektenmord in NeuharlingersielDie achtzehnjährigen Zwillinge Simon und Daniel Spiekermann sind spurlos verschwunden. Als unfreiwillige Mordzeugen waren sie ins Visier des organisierten Verbrechens geraten. Viel deutet darauf hin, dass sie sich im ostfriesischen Neuharlingersiel aufhalten, und die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens von der Kripo Wittmund nehmen die Ermittlungen auf. Was die Polizei nicht ahnt: Auf einem abgeschiedenen Hof haben die Brüder Unterschlupf bei einer Sekte gefunden, in deren Obhut sich die dubiosesten Gestalten befinden … Wochen später: Im Knyphauser Wald bei Wittmund werden ein junger Mann aus Neuharlingersiel und seine Freundin tot aufgefunden. Besteht ein Zusammenhang mit dem Fall der vermissten Zwillinge? Sind Daniel und Simon noch am Leben? Ein weiterer grausiger Fund bringt die Ermittler einen entscheidenden Schritt weiter, und ab jetzt geht es Schlag auf Schlag…

 

 

 

In der Ostfriesenkrimi Reihe von Rolf Uliczka sind bisher erschienen:

  1. Hafenmord in Carolinensiel
  2. Serienmord in Neuharlingersiel
  3. Bauernmord in Bensersiel 
  4. Wattmord in Carolinensiel
  5. Sektenmord in Neuharlingersiel – JETZT NEU!

 

 

Quellen:

Wikipedia-Beitrag über Neuharlingersiel

www.pixabay.com

 

Empfehlenswerte Links zu Neuharlingersiel:

www.neuharlingersiel.de

Buddelschiffmuseum Neuharlingersiel

Seriemer Mühle

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.