Ostfriesenkrimi Ein Septembertag in Leer von Ele Wolff

Alle Ostfrieslandkrimi-Freunde und besonders die Fans von Ele Wolff dürfen sich freuen: Vor wenigen Tagen ist „Ein Septembertag in Leer“ erschienen, der neue Ostfriesenkrimi der beliebten Autorin!

Cover des Ostfriesenkrimis Ein Septembertag in Leer von Ele WolffIm Krimi wird ein sehr sensibles Thema – das Verschwinden eines Kindes – aufgegriffen und mit einem spannenden Kriminalfall verknüpft. Wer ist für das Verschwinden der vierjährigen Kyra verantwortlich? Ist sie noch am Leben? Eine Mutter setzt alles daran, die Wahrheit über ihr vermisstes Kind herauszufinden, und irgendwann ist ihr jedes Mittel recht …

Und darum geht es in „Ein Septembertag in Leer“:

An einem Septembertag verschwindet die vierjährige Kyra spurlos – ein Ereignis, welches die Welt ihrer Mutter Caroline völlig aus den Angeln hebt. Sie und ihr Mann Enno entfremden sich zunehmend, und erst nach Jahren gelingt es Caroline, einen Neuanfang zu starten. Doch die Trauer und die Ungewissheit über das Schicksal ihrer Tochter bleiben. Dann – fast 20 Jahre später – trifft sie Theo Schneider wieder, beide arbeiten im selben Hotel in Leer. Er war damals verdächtig, etwas mit dem Verschwinden der kleinen Kyra zu tun zu haben. Wie in einem Wahn spioniert Caroline Theo Schneider hinterher. Was ist damals wirklich passiert? Ist Kyra womöglich noch am Leben? Caroline ist fest entschlossen, die Wahrheit herauszufinden, egal wie…

 

Den Ostfrieslandkrimi „Ein Septembertag in Leer“ gibt es als E-Book für 3,99€ und er ist erhältlich bei den bekannten Anbietern wie Amazon oder Thalia.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.