Ele Wolff – Schreibinspiration Ostfriesland

 

Bild der Autorin Ele WolffIn den letzten Jahren hat die Autorin Ele Wolff eine ganze Reihe erfolgreicher Ostfrieslandkrimis verfasst, ihr neuestes Buch „Das tote Kind“ erschien im November 2015 im Klarant Verlag. Obwohl nicht in Ostfriesland geboren, sondern im hessischen Frankfurt am Main, betrachtet die Autorin sich selbst als „Gesinnungsostfriesin“. Sie lebt auch seit nunmehr 20 Jahren in Ostfriesland, heute in Leer, davor auf der Insel Borkum, wo sie als Vermieterin von Ferienwohnungen gearbeitet hat.

 

Cover Ostfrieslandkrimi "Das tote Kind"

„Das tote Kind“ von Ele Wolff ist im November 2015 im Klarant Verlag erschienen

Als „geborene Leseratte“ waren Bücher für Ele Wolff schon immer ein treuer Begleiter. Mit dem eigenen Schreiben begonnen hat sie allerdings relativ spät, nach dreißig Berufsjahren als Krankenschwester, und dies hat sie einem Schlüsselmoment in ihrer Zeit auf der Insel Borkum zu verdanken:

Dass ich mit dem Schreiben angefangen habe, daran ist der ruhige Borkumer Inselwinter schuld. Damals lebte ich auf der Insel, hatte alle Arbeiten erledigt und hatte viel Zeit. Eines Tages habe ich einfach mal den Satz „Karsten war sehr dick und schwitzte stark“ in eine leere Worddatei geschrieben. Sofort hatte ich einen dicken Mann vor meinem inneren Auge, der sich bemühte schnell eine Treppe hochzusteigen.
Diesen Satz habe ich sofort wieder gelöscht und mit einem Roman angefangen. Es fasziniert mich heute noch, wenn aus meinen Wörtern lebendige Menschen entstehen, die sprechen und agieren. Und ich kann bestimmen, wo es langgeht.

 

Bild der ostfriesischen Insel Borkum

Als sie auf der ostfriesischen Insel Borkum lebte, wurde Ele Wolff zum Schreiben inspiriert, und die Autorin kehrt noch immer gern hierher zurück.

 

Das schöne, aber gleichzeitig auch geheimnisvolle und unheimliche Ostfriesland ist für Ele Wolff der perfekte Ort, der sie dazu inspiriert, ihre Geschichten zu schreiben:

In Ostfriesland, hinter den Deichen, im Watt und auf den Inseln, geschehen manche unheimliche Dinge, von denen niemand etwas weiß. Deshalb liebe und schreibe ich Krimis und andere Geschichten.
Ich kann meine Gedanken ausleben, die man im wahren Leben nicht so leicht findet oder die unangebracht sind. Ich kann unliebsame Ehemänner oder Chefs entsorgen, reich durch Erbschaft werden oder einfach in einen anderen Erdteil flüchten.
Und was besonders von Vorteil ist: Schreiben ist spannend und es macht nicht dick.

 

Wollt ihr noch mehr über die Leeraner Ostfrieslandkrimi-Autorin Ele Wolff erfahren? Dann besucht doch einfach ihre Webseite, schaut auf Facebook vorbei oder besucht ihren Blog!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.