Das Wetter lässt derzeit zu wünschen übrig, aber das Wochenende kann trotzdem kommen: Heute ist „Der Tote am Delft“ erschienen, der neue Ostfriesenkrimi von Alfred Bekker und die perfekte Lektüre für regnerische Juni-Tage!

Kult-Kommissar Steen ermittelt wieder. Gemeinsam mit seinen Kollegen muss er einen rätselhaften Mord aufklären. Die Tat geschah in der Nacht, mitten im idyllischen Stadtkern von Emden. Einige Tatumstände deuten auf ein sehr persönliches Motiv hin …

 

 Cover Ostfrieslandkrimi Der Tote am DelftDer Klappentext zum Buch

Am Ratsdelft, mitten im idyllischen Stadtkern von Emden, wird ein Mann kaltblütig erschossen aufgefunden. Die Tat geschah in der Nacht, vom Täter fehlt jede Spur. Kommissar Steen und seine Kollegen von der Kripo Emden nehmen die Ermittlungen auf. Bei dem Toten handelt es sich um den berüchtigten ostfriesischen Immobilienhai Wilt Aden Folkerts – durch windige Spekulationsgeschäfte reich geworden, hat er so manchen Anleger um sein Erspartes gebracht. Doch einige ungewöhnliche Tatumstände deuten darauf hin, dass es hier um etwas viel Persönlicheres geht als Geld. Die Spuren führen bis auf den Hamburger Kiez … Und welche Rolle spielt die Frau, mit der Folkerts den Abend vor seiner Ermordung verbrachte? Gerade als die Ermittler glauben, dass sich das Puzzle langsam zusammensetzt, rückt ein zweiter Mord alles in ein neues Licht …

 

Der Ostfrieslandkrimi „Der Tote am Delft“ ist als Taschenbuch erschienen sowie als E-Book. Das Buch ist erhältlich bei den bekannten Anbietern wie:

Amazon

Weltbild oder

Thalia

 

Mehr über den Autor Alfred Bekker erfahren könnt ihr hier.

 

Viel Freude beim Lesen wünscht

Das Team von www.ostfrieslandkrimi.de

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.