Dörte Jensen im Interview zu »Blutige Falle«!

Der achte Ostfrieslandkrimi aus der beliebten Reihe »Ein Fall für Joost Kramer« ist nun erschienen. Aus diesem Anlass haben wir mit Dörte Jensen ein Interview geführt.

»Blutige Falle« heißt Ihr neuer Ostfrieslandkrimi. Würden Sie uns mit eigenen Worten erzählen, worum es in Ihrem neuen Buch geht?

Willkommen auf Juist Dörte Jensen: Das mache ich gerne. In der Geschichte geht es zunächst um den Mord an einem Juister Gastronom, dem der Mund mit Geldscheinen vollgestopft wurde. Dieses Symbol nutzt die Bewegung Friesenrecht für Menschen, die den Hals nicht voll genug bekommen können. Bei den Ermittlungen fällt der Verdacht von Kommissar Joost Kramer auch auf die Ehefrau des Opfers, aber diese hat ein Alibi für die Tatnacht – wie auch andere Verdächtige. Als er den Mörder endlich ermittelt zu haben glaubt, schnappt die Falle des wahren Täters erneut zu. Mehr wird hier aber nicht verraten …

Jeder im hohen Norden weiß: Drei Tassen sind Ostfriesenrecht. Mit Ostfriesentee gibt sich die Protest-Bewegung »Friesenrecht« in Ihrem Buch allerdings nicht zufrieden. Was hat es mit der Gruppierung auf sich?

Foto: Martina Nolte, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 deDörte Jensen: Die Gruppierung demonstriert zunächst friedlich für faire Löhne in der Gastronomie und gegen horrende Mieten auf den Ostfriesischen Inseln. Zu ihren Veranstaltungen kommen immer mehr Sympathisanten. Mit der Zeit werden ihre Methoden aber zunehmend radikaler, bis es schließlich zum Mord an dem Juister Gastronom kommt. Der geheimnisvolle Anführer Störtebeker scheint seine Forderungen mit allen Mitteln durchsetzen zu wollen.

Welche Schauplätze erwarten die Leser in Ihrem neuen Krimi?

Dörte Jensen: Primärer Schauplatz der Geschichte ist die zauberhafte Insel Juist. Neben dem Töwerland ermittelt Joost Kramer auch auf Norderney und Borkum. Wie immer gibt es jede Menge Nordseefeeling.

 

Ist auch Joosts Lebensgefährtin Ricarda wieder mit von der Partie?

Dörte Jensen: Selbstverständlich! Ein Joost-Kramer-Krimi ohne friesische Frauenpower ist doch undenkbar! Ricarda schafft es auch in dieser Geschichte wieder einmal, Joost auf die Palme und sich in eine gefährliche Situation zu bringen.

 

Der Klappentext zum Buch von Dörte Jensen:

Ostfrieslandkrimi Blutige Falle von Dörte JensenEin Juister Unternehmer liegt erstochen in seinem Büro, das Messer in der Brust, der geöffnete Mund mit Geldscheinen vollgestopft. Die Hinweise deuten auf die Protest-Bewegung „Friesenrecht“, deren anonymer Anführer sich auch gleich zu dem Mord bekennt.

Die Bewegung, die sich für faire Arbeitsbedingungen auf den Ostfriesischen Inseln einsetzt, ist für ihre radikalen Methoden bekannt, aber geht sie wirklich über Leichen? Oder steckt ein Trittbrettfahrer hinter der Tat, der ganz andere Zwecke verfolgt?

Kommissar Joost Kramer ermittelt in alle Richtungen und nimmt auch die Ehefrau des Opfers ins Visier, die von einer millionenschweren Lebensversicherung profitiert. Doch gerade als der Ermittler glaubt, der Lösung ganz nah zu sein, schnappt die Falle des Täters erneut zu …

Der Ostfrieslandkrimi »Blutige Falle« ist  bei den bekannten Anbietern erhältlich wie:

AMAZON – Hier klicken

Weltbild – Hier klicken

Thalia – Hier klicken

 

Eine Übersicht über die Reihenfolge der Bücher  finden Sie hier.

Mehr über die Serie können Sie im Steckbrief erfahren.

 

Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

Das Team von www.ostfrieslandkrimi.de

Share Button