Dünen Spiekeroog

Am Donnerstag ist “Die Toten von Spiekeroog” erschienen, der neue Ostfriesenkrimi von Ele Wolff. Anlässlich der Buchveröffentlichung möchten wir euch die kleine Nordseeinsel Spiekeroog, die auch die “grüne Insel” genannt wird, in einem Bildbericht näher vorstellen.

 

Fähre Spiekeroog IV

Die Fähre Spiekeroog IV

 

Ebbe und Flut bestimmen die Abfahrtszeiten der Fährschiffe, die mehrmals täglich zu unterschiedlichen Zeiten zwischen der Insel Spiekeroog und dem Sielhafen in Neuharlingersiel auf dem Festland verkehren.

Fähranleger in Neuharlingersiel

Der Fähranleger in Neuharlingersiel

 

Das Gepäck verstauen die Urlauber, bevor sie die Fähre betreten, in Containern, die mit zur Insel genommen werden, wo die Gäste ihr Gepäck wieder in Empfang nehmen können.  Vom Hafen aus ist man in wenigen Gehminuten im Ort und bei den Ferienunterkünften.

Auf Spiekeroog gibt es einiges zu sehen und zu erkunden:

 

Inselkirche Spiekeroog

Die Inselkirche

 

Die Alte Inselkirche von Spiekeroog ist das älteste erhaltene Gotteshaus der gesamten ostfriesischen Inseln.

Inselmuseum Spiekeroog

Das Inselmuseum

Das Inselmuseum, ein altes Kapitänshaus aus dem 18. Jahrhundert, informiert über Natur und Geschichte der Insel.

 

Rathaus Spiekeroog

Das Rathaus von Spiekeroog

 

Pavillon Spiekeroog

Pavillon

 

Der erhöhte Pavillon bietet Infos und einen schönen Überblick über das Gebiet.

 

Buchhandlung Spiekeroog

 

Hinter dem schönen Namen Inselzauber verbirgt sich die Buchhandlung von Spiekeroog. Der grüne Anstrich an Dach, Tür und Fenstern ist typisch für die Häuser Spiekeroogs.

 

Straßennamen Spiekeroog

Ostfriesische Wegweiser

 

Straßennamen Spiekeroog

Einige der Straßennamen findet man auch im Krimi von Ele Wolff wieder

 

Am schönsten ist es in der freien Natur. Spiekeroog ist komplett autofrei und eine Oase der Entspannung. Die vielen Erholungssuchenden machen den Tourismus zur Haupteinnahmequelle der Spiekerooger.

Den Beinamen “grüne Insel” trägt Spiekeroog zu Recht, besonders die Dünenlandschaft ist beeindruckend:

Dünen Spiekeroog

 

Dünen (1) Spiekeroog

Dünenweg zum Strand

Der Dünenweg zum Strand

 

Dünen (3) Spiekeroog

 

 

Wir bedanken uns bei der Autorin Ele Wolff, die im Rahmen der Recherche für ihren Spiekeroog-Krimi die Insel besucht und uns freundlicherweise einige ihrer Fotos zur Verfügung gestellt hat!

 

Der Spiekeroog-Krimi von Ele Wolff

Die Toten von Spiekeroog Ostfrieslandkrimi“Die Toten Spiekeroog”: der Klappentext

Ein Doppelmord versetzt die idyllische ostfriesische Insel Spiekeroog in Aufruhr. Das Ehepaar Livia und Henning Mansen wird tot aufgefunden – durch einen manipulierten Elektroschocker kaltblütig des Lebens beraubt. Kurz darauf ist die junge Schriftstellerin Janneke Hoogestraat vor Ort, und als sie von dem Mord hört, ist ihre Neugier geweckt. Auf ihre eigene unkonventionelle Art ermittelt Janneke und geht gemeinsam mit Inselpolizist Fokke Visser der Sache auf die Spur. Wer hat ein Motiv für eine solch grausame Tat? Janneke stößt auf ein dunkles Kapitel in der Vergangenheit der beiden Mordopfer. Offenbar sind vor vielen Jahren unerhörte Dinge auf Spiekeroog geschehen – die bis heute nicht vergessen sind…

 

Der Ostfriesenkrimi “Die Toten von Spiekeroog” ist als E-Book sowie als Taschenbuch erschienen und bei den bekannten Anbietern erhältlich wie:

Amazon

Weltbild

oder Thalia

 

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.