Rita Roth  im Interview zu ihrem neuen

Ostfrieslandkrimi »Inselzorn«

 

Ein neuer Ostfrieslandkrimi aus der Reihe »Ein Fall für Gretje Blom« ist erschienen. Aus diesem Anlass haben wir der Autorin ein paar Fragen gestellt.

 

»Inselzorn« heißt Ihr neuer Ostfrieslandkrimi. Würden Sie uns in eigenen Worten kurz erzählen, worum es in Ihrem neuen Buch geht?

In meinem neuen Ostfrieslandkrimi treffen Macht, Neid, Eifersucht und Missgunst zusammen und spitzen sich zu einem finsteren Drama zu. Die heiß ersehnte Misswahl auf Norderney verliert ihren heiteren Volksfestcharakter, als plötzlich auftretender Seenebel sich zu einer undurchdringlichen Mauer aus Kälte und Finsternis zusammenbraut und ein schreckliches Verbrechen in dieser unheimlichen Atmosphäre seinen Lauf nimmt.

 

Wie läuft denn so eine Wahl zur Miss Friesenqueen auf Norderney ab?

 

Krabbenpulen im Ostfrieslandkrimi InselzornDazu sagen muss ich, dass eine Wahl zur Miss Friesenqueen bisher nie stattgefunden hat, könnte aber eine Anregung sein.

Um an der Misswahl teilnehmen zu können, müssen die Kandidatinnen nachweisen, dass sie echte Ostfriesinnen, nicht jünger als 18 und nicht älter als 100 sind. Sind diese Voraussetzungen gegeben, kommen sie in die Vorrunde und ihre Kenntnisse rund um Ostfriesland werden anhand eines Quiz getestet. Diejenigen, die sich qualifiziert haben, werden nun altersmäßig in Gruppen aufgeteilt, die mit der Bezeichnung S, M und L an Kleidergrößen erinnern. In der Gruppe S (Seesterne) sind die jüngsten, in M (Muscheln) die Frauen mittleren Alters und in L (Leuchttürme) die älteren Frauen.

Für die Finalistinnen hat das Veranstaltungskomitee sich einiges einfallen lassen, Catwalk im Friesennerz und mit Gummistiefeln gehört ebenso dazu wie Krabbenpulen.

 

Das hört sich nach einer sehr originellen und unterhaltsamen Art der Misswahl an! Gretje ermittelt ja gerne ungefragt. Wie funktioniert ihre Zusammenarbeit mit der Norderneyer Polizei? Ist Inselpolizist Jan Berg froh, dass er Gretje hat, oder ist ihm die Hobbyermittlerin eher ein Dorn im Auge?

Gretje Blom nimmt sich die Freiheit, das zu tun, was sie für richtig und notwendig hält, wenn sie Böses wittert. Da sie den Inselpolizisten Jan Berg schon als kleinen Jungen kannte, vergisst sie hin und wieder, dass sie es jetzt mit einer Amtsperson zu tun hat. Jan Berg stößt immer wieder an eigene Grenzen, wenn Gretje ihm dazwischenfunkt und vor allem auch noch immer recht behalten will. Die Hobbyermittlerin ist ihm einerseits wirklich manchmal ein Dorn im Auge, andererseits ist sie immer noch ›Tante Gretje‹ für ihn.

 

Wir wissen, dass Gretje Blom Ostfriesin ist und dass sie gerne zu ihren Freunden nach Norderney Einsames Haus im Ostfrieslandkrimi Inselzornfährt. Wo ist Gretje zu Hause, wenn sie nicht gerade auf Norderney weilt?

Wenn Gretje sich nicht gerade auf Norderney erholen will, was irgendwie nie so richtig funktioniert, lebt sie in einem alleinstehenden kleinen Häuschen am Rande von Rhauderfehn, in der Weite Ostfrieslands. Auch ihr bester Kumpel Piet kommt aus dem Ort, er wohnt allerdings nicht so abgelegen wie sie.

 

Wir bedanken uns für das Gespräch und wünschen weiterhin viel Erfolg!

 

Der Klappentext zum Buch:Ostfrieslandkrimi Inselzorn

Mysteriöse Ereignisse überschatten die Misswahl auf Norderney. Kurz vor dem Finale ist die Top-Favoritin Eva plötzlich wie vom Erdboden verschluckt. Ein Brief taucht auf, in dem Eva ihren Rückzieher erklärt, doch Gretje Blom traut der Sache nicht. Es gibt einfach zu viele Unstimmigkeiten. Die Wahl zur Miss Friesenqueen wird unterbrochen, und Gretje macht sich zusammen mit ihren Freunden aus der Norderney-WG auf die Suche nach der Vermissten. Ist die Inselschönheit einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Unter Verdacht gerät ausgerechnet Jacob, der Neffe von Gretjes bestem Kumpel Piet. Angeblich hat er sich unglücklich in Eva verliebt und die junge Ostfriesin schon seit längerer Zeit gestalkt. Auch Jacob selb

Der Ostfrieslandkrimi »Inselzorn« ist als E-Book und Taschenbuch bei den bekannten Anbietern erhältlich wie:

AMAZON – Hier klicken

Thalia – Hier klicken

 

Viel Freude beim Lesen wünscht

Das Team von www.ostfrieslandkrimi.de

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.