Foto von Ostfriesenkrimi Autorin Ele Wolff

Autoren im Fokus: Tag 3 der Aktionswoche vom 07. – 11. März 2016 mit der Ostfrieslandkrimi-Autorin Ele Wolff

 

 Banner zur Ostfriesenkrimi Autorin Ele Wolff

Tag 3 der Aktionswoche:

 

Foto von Ostfriesenkrimi Autorin Ele Wolff

 

Ich bin eine „Mörderische Schwester“

 

Die Vereinigung der mörderischen Schwestern ist mir zuerst im Internet begegnet. Inzwischen bin ich schon einige Jahre Mitglied, habe viele andere Autorinnen kennengelernt  und treffe mich regelmäßig mit meinen Kolleginnen aus dem Bereich Niedersachsen und Bremen.

Die mörderischen Schwestern sind ein Netzwerk von Frauen im deutschsprachigen Raum, die eine gemeinsame Leidenschaft haben: Kriminalliteratur.

Wir, das sind Autorinnen, Verlegerinnen, Bloggerinnen und Krimiliebhaberinnen, Lektorinnen, Buchhändlerinnen im Nordwesten. Wir lieben das Unheimliche, Kriminelle und Hintergründige. Wir schreiben und lesen Krimis in allen Facetten und Bereichen. Wir organisieren Lesungen, Workshops und andere Veranstaltungen. Hauptsache Krimi.

 

 

My Home is my Castle

Liebend gerne räume ich unsere Wohnung um, stelle einen Tisch von der Tür ans Fenster. Der Mensch braucht eben Abwechslung, auch im eigenen Haus.

Nähen ist eins meiner Hobbys. Der Stoff unter der Nadel der Nähmaschine, da kann ich abschalten. Im Stoffladen falle ich jedes Mal in einen Kaufrausch. Ich glaube, es gibt niemanden, der so oft neue Vorhänge und Sitzkissen hat wie ich. Die Farben, die Griffigkeit der Stoffe, all das inspiriert mich zu neuen Ideen. Außerdem bin ich stolze Großmutter von fünf Enkelsöhnen, da habe ich genug Abnehmer für meine Nähkünste.

Ostfrieslandkrimi Autorin Ele Wolff in ihrem GartenIch liebe mein kleines Haus in Leer mit dem heruntergezogenen Dach und meinen wilden Garten, inklusive Giersch, den ich inzwischen als „Er ist nun mal da“ akzeptiert habe.

Natur ist wichtig. Aber nicht die eckige Natur, die manche Gartenbesitzer bevorzugen. Da sehen die Hecken wie grüne Mauern aus. Ich liebe es bunt und wild. Man sollte nicht glauben, welche Vielfalt an Blumen sich im Garten breitmacht. Da ich allerdings über keinen grünen Daumen verfüge, habe ich Stauden und Büsche gepflanzt, die nicht auf mein Wohlwollen angewiesen sind.

 

Friesenkrimi Autorin Ele Wolff in ihrem Garten

Wenn ich dann da sitze und schreibe, fühle ich mich ein ganz klein wenig von der übrigen Welt abgeschottet und kann in mein Buch, egal ob ich schreibe oder lese, eintauchen.

Garten von Ostfriesenkrimi Autorin Ele Wolff

 

 

Dann entstehen die Ostfriesenkrimis um Henriette HonigPrivatdetektivin aus der schönen Stadt Leer 

 

Cover des Ostfrieslandkrimis Das tote Kind von Ele WolffTitel: Das tote Kind

Autorin: Ele Wolff

Genre: Ostfrieslandkrimi

Ausgabe: E-Book

ISBN: 9783955733179

Preis: 3,99 Euro

 

Kurzbeschreibung:

Ein totes Kind im Heseler Wald, erstickt und abgelegt! Es ist nicht lange her, da erschütterte diese grausame Nachricht ganz Ostfriesland.

Der Großvater der kleinen Fenna beauftragt die Privatdetektivin Henriette Honig, Nachforschungen anzustellen, denn sein eigener Sohn – Fennas Vater – steht unter Verdacht! In der Tat wirkt Arnold Weerts äußerst herzlos, aber ist er in der Lage, seine eigene kleine Tochter zu töten, und warum? Es könnte aber auch Rache im Spiel sein, denn der Vater des Kindes hat sich durch dubiose Geschäftsmethoden viele Feinde gemacht. Bei ihren Ermittlungen stößt Henriette auf einige Ungereimtheiten, und der Fall nimmt schließlich eine unerwartete Wendung …

EVP: 3,99 EUR   ISBN: 978-3-95573-317-9

Bei Amazon bestellen 
Bei Thalia bestellen

Alle Beiträge aus dieser Aktionswoche „Autoren im Fokus“ könnt ihr auch auf dem Blog des Klarant Verlags nachlesen: http://klarantsblog.blogspot.de/

Morgen geht es schon in den 4. Tag der Wochenaktion  mit Ele Wolff. Wir freuen uns, wenn ihr wieder mit dabei seid!

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.