Susanne Ptak im Interview zu »Tod eines Loverboys«

Susanne Ptak im Interview zu ihrem neuen Ostfrieslandkrimi »Tod eines Loverboys«

»Tod eines Loverboys« heißt Ihr neuer Ostfrieslandkrimi. Würden Sie uns mit eigenen Worten erzählen, worum es in Ihrem neuen Buch geht?

 

Susanne Ptak: Als im Leeraner Naherholungsgebiet Westerhammrich die Leiche der sechzehnjährigen Leonie gefunden wird, ist das der Anfang einer Mordermittlung, die Insa Warnders an ihre emotionalen Grenzen bringen wird. Kurze Zeit später wird auch Leonies Freund Jannik tot aufgefunden und die Ermittler müssen sich durch die Verstrickungen von Missbrauch, Erpressung, Eifersucht und familiären Problemen kämpfen, um den Täter zu finden. Natürlich bleibt auch Insas Familie nicht außen vor. So schafft es diesmal Tochter Lea, sich in eine lebensbedrohliche Situation zu bringen. 

 

Das Wort »Loverboy« hört sich ja erstmal sehr schön und romantisch an, doch es steckt – zumindest in einer Bedeutung des Begriffes – etwas Furchtbares dahinter. Wie kam es dazu, dass Sie dieses Thema in Ihren neuen Krimi eingebunden haben?

 

Susanne Ptak: Tatsächlich kam das Thema »Loverboys« irgendwann einmal in einer Folge der Polizeiserie »Auf Streife« vor. (Hin und wieder schaue ich mir das zwecks Inspiration an.) Zwar geschah in der Serie kein Mord, dennoch beschäftigte mich, wie es gelingen kann, Mädchen beziehungsweise Frauen so zu manipulieren, dass sie sich derartig ausnutzen lassen. Und so wurde ein Krimi daraus.

 

So abgründig die Handlung auch ist, hat auch dieser Krimi von Ihnen wieder etwas Familiäres, Heimisches. So bekam ich zwischendurch beim Lesen richtig Appetit, mal ein Bauernhofeis zu probieren. Schmeckt das denn wirklich anders als das industrielle Eis, das wir gewohnt sind?

 

Susanne Ptak: Ich durfte mal welches probieren, und es war wirklich gnadenlos gut! Keine künstlichen Aromen, keine Konservierungsstoffe, sondern Milch/Sahne, Zucker und Früchte. Das schmeckt in der Tat völlig anders und kann gegen jedes wirklich gute italienische Eiscafé standhalten. Wenn man es direkt auf dem Hof genießt, kommt das Ambiente noch positiv obendrauf. Es sei denn, der Bauer hat gerade gegüllt, dann sollte man es mitnehmen und zu Hause essen …

 

Zu welchen Schauplätzen der Stadt Leer führt uns die Handlung Ihres neuen Ostfriesenkrimis?

 

Leer Schauplatz des Ostfrieslandkrimis von Susanne PtakSusanne Ptak: Eigentlich durch ganz Leer und um Leer herum 😀 Leonie wird im Westerhammrich gefunden, Jannik in Siebenbergen. Das Haus der Cousins Dreesen steht in Leer-Logaerfeld (gar nicht weit von unserem Haus entfernt 😉) und Zeugen werden in Leer-Loga, Nortmoor und Wymeer befragt. Und mitten in der Stadt, genauer gesagt an der Nesse, befindet sich die Polizeiinspektion.

 

In Band 1 der Reihe war Kommissarin Insa Warnders neben den Ermittlungen auch in einem ziemlichen Liebeschaos gefangen. Findet sie aus diesem im neuen Buch einen Ausweg?

 

Susanne Ptak: Tja, auch Insas Liebesleben wird in diesem Buch mal wieder auf eine harte Probe gestellt. Da sie ja nicht müde wird, zu betonen, dass sie keine Beziehung mit einem Kollegen will, verabredet Carsten Voss sich dann auch zu einem Date mit einer anderen Frau. Und als Insa sich endlich eingesteht, dass wohl doch Tjarko der Mann ihres Herzens ist, scheint auch er sich einer anderen zugewandt zu haben. Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht 😉

Der Klappentext zum Buch:

Ostfrieslandkrimi Tod eines Loverboys von Susanne PtakDie sechzehnjährige Leonie wird im ostfriesischen Leer tot aufgefunden. Wenig später liegt ihr vermeintlicher Freund Jannik ermordet in einem nicht weit entfernten Waldstück. Ist ein jugendliches Eifersuchtsdrama aus dem Ruder geraten? Kommissarin Insa Warnders ahnt zunächst nicht, welche Abgründe sich in diesem Fall auftun. Jannik Dreesen war ein Loverboy – ein Mann, der junge Mädchen emotional abhängig macht und sie zum Äußersten zwingt. Stecken verzweifelte Eltern hinter der Tat? Aber wieso musste dann auch Leonie sterben? Von einem weiteren jungen Mädchen fehlt jede Spur, genauso wie von dem Hauptverdächtigen. Plötzlich ermittelt Insas Tochter Lea ungefragt auf eigene Faust und begibt sich dabei in größte Gefahr …

 

Der Ostfrieslandkrimi »Tod eines Loverboys« ist bei den bekannten Anbietern erhältlich wie:

 

Weltbild – Hier klicken

 

Thalia – Hier klicken

 

AMAZON – Hier klicken

 

Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

Das Team von www.ostfrieslandkrimi.de

Share Button