Der neue Ostfrieslandkrimi „Die Tote im Tief“ von Erfolgsautor Alfred Bekker ist erschienen!

Der mit Spannung erwartete erste Band der neuen Krimireihe, die der Autor extra für den Bremer Klarant Verlag konzipiert hat, verspricht  fesselnde Szenen und viel Lokalkolorit. Alfred Bekker blickt auf eine Vergangenheit zurück, die schon seit seiner Jugend eng mit Ostfriesland verbunden ist. Deswegen und weil die Krimireihe „Kommissar Steen ermittelt zwischen Dollart und Großem Meer“ die Orte präsentiert, an denen wichtige Geschehnisse der Handlung angesiedelt sind, steht den Lesern ein hochunterhaltsamer Krimi-Genuss bevor, bei dem auch der Humor nicht zu kurz kommt!

 

 

Bestellen:

Amazon:

E-Book

Taschenbuch

Weltbild:

E-Book

Taschenbuch

 

Klappentext: Bernhardine Geiken wurde ermordet, ihre Leiche mit einer Ankerkette beschwert im Knockster Tief versenkt. Kriminalhauptkommissar Steen und seine Kollegen stehen bei der Suche nach dem Motiv vor einer schwierigen Aufgabe, denn je tiefer sie im Leben des Opfers graben, desto mehr Abgründe tun sich auf. Die nach außen hin harmlos wirkende alte Dame hatte offenbar ein gut abgeschirmtes Doppelleben geführt und Hass und Zorn auf sich gezogen. Es gibt genug Verdächtige, die gute Gründe gehabt hätten, sie umzubringen. Doch das Morden geht weiter! Innerhalb kurzer Zeit gibt es zwei weitere Leichen zwischen Emden und dem Großen Meer. Alle drei Morde hängen zusammen – aber auf ganz andere Weise, als die Ermittler zunächst glauben …

 

Hier haben wir eine Leseprobe für nicht so ortskundige Krimileser eingestellt, die sehr schön erklärt, was es mit dem Knockster Tief auf sich hat. Alfred Bekkers einzigartiger Schreibstil lässt Platz für das Einbetten informativer Inhalte.

 

 

Der Autor:

Alfred Bekker ist ein bekannter Autor von Krimis, Fantasy-Romanen und Jugendbüchern. Seine Romane erreichten eine Gesamtauflage von über 3 Millionen Exemplaren und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Väterlicherseits stammt seine Familie aus Ostfriesland. Sein Großvater war jahrzehntelang Bürgermeister von Twixlum, die dortige Thedastraße ist nach seiner Großmutter benannt. Er selbst lernte als Zehnjähriger auf dem Großen Meer das Segeln und kehrte auch später mit der eigenen Familie immer wieder im Urlaub dorthin zurück. So lag es für ihn nahe, diese Gegend auch zum Schauplatz seines Kriminalromans zu machen.  https://www.alfredbekker.de

 

 

Das Team von Ostfrieslandkrimi.de wünscht ein spannendes Krimiwochenende.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.