Autorenlesung: „Mord in Ditzum“ von SUSANNE PTAK

Banner "Mord in Ditzum"

 

Das schöne Ditzumer Tee-Huus ist immer einen Besuch wert! Gemütlich, typisch friesisch. Bei Tee mit Kluntje und Wulkje in behaglicher Atmosphäre kann man hier einen schönen Besuch einlegen.

Vor allem, wenn Susanne Ptak aus ihrem Ostfriesenkrimi „Mord in Ditzum“ direkt vor Ort liest! Das Ditzumer Tee-Huus samt seinen Besitzern Karin und Bruno spielt eine kleine Rolle in dem Krimi. Das Buch kann auch vor Ort direkt gekauft werden!

 

Autorenlesung im Ditzumer Teehuus

 

 

Susanne Ptak liest aus „Mord in Ditzum“

 

Nach überstandener Bronchitis verlangte sich Susanne Ptak am Freitag alles ab, um das Publikum spannend zu unterhalten. Das ist ihr wunderbar gelungen.

Gerade die von ihr gelesene Szene, die im Ditzumer Teehuus spielt, kam bei den Gästen großartig an und es gab viele Lacher für die Nebenprotagonistin Sabine Felker mit Hund Fiete. Nicht, weil die Dame besonders komisch ist,  sondern weil es in Ditzum tatsächlich eine Sabine gibt, die noch dazu  einen Hund mit dem Namen Fine hat (was Susanne Ptak allerdings vorher nicht wusste).

Die Zuhörer waren begeistert und bedankten sich für den wirklich schönen Abend mit den Krimiautorinnen Elke Bergsma und Susanne Ptak.

Sämtliche vor Ort verfügbaren Exemplare von „Mord in Ditzum“ wurden verkauft!

 

 

 

 

 

 

 

Der Ditzum-Krimi von Susanne Ptak

Cover Ostfriesenkrimi "Mord in Ditzum"

„Mord in Ditzum“

 

Titel: Mord in Ditzum

Autorin: Susanne Ptak

Genre: Ostfrieslandkrimi

ISBN: 9783955736613

Preis E-Book: : 3,99 Euro

Preis Taschenbuch: 11,99 Euro

Bestellen bei:

Amazon

Weltbild

Thalia

Klappentext: Grauenhaftes erschüttert die sommerliche Idylle des ostfriesischen Fischerdorfs Ditzum. Am Ufer wird die Leiche einer Frau entdeckt – das blonde Haar verfärbt vom Blut. Theda Borchers ist sich sicher: Es handelt sich bei der Toten um ihre Nichte Famke aus Ditzum. Doch die ist offiziell vor zwölf Jahren als vierzehnjähriges Mädchen bei einem Unfall ums Leben gekommen… Was ist damals wirklich geschehen? Das ganze Dorf scheint sich gegen die Ermittlungen zu sperren, düstere Geheimnisse liegen in der Luft, aber alle halten dicht. Verzweifelt bittet Theda ihre Freundin Dr. Josefine Brenner um Hilfe, und sofort macht sich die Rechtsmedizinerin im Ruhestand auf nach Ostfriesland. Mit ihren unorthodoxen Ermittlungsmethoden geht Josefine der Sache gemeinsam mit der hiesigen Polizei auf die Spur. Nach und nach fördern die Ermittler eine ganze Serie an Verbrechen zutage, als der Täter erneut zuschlägt …

 

Quelle:

Fotos Susanne Ptak

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.