„Tod im Strandkorb“ ist der neue Ostfriesenkrimi von Ele Wolff und Teil 7 der beliebten Reihe um die Leeraner Kult-Detektivin Henriette Honig! Der Roman spielt in Dornumersiel, einem Ortsteil der Gemeinde Dornum in Ostfriesland. Grund genug für uns,  einmal diesen schönen ostfriesischen Bilderbogen zu präsentieren.

 

Bilderbogen

Herrlichkeit Dornum: Das barocke Wasserschloss/Norderburg im historischen Ortskern

 

Auf der Norderburg ereignete sich 1397 das wohl bekannteste – und auch literarisch verarbeitete – Familiendrama der ostfriesischen Geschichte: Der Sohn des Erbauers der Norderburg, Lütet, erschlug – angeblich auf Anraten seiner Schwiegermutter – seine Gemahlin Ocka wegen angeblicher Untreue und Aufsässigkeit. Daraufhin zeigte sich die Schwiegermutter Foelke Kampana, Ehefrau des Häuptlings Ocko II. tom Brok und im Volksmund die „Quade Foelke“ genannt, von ihrer starken Seite und übernahm kurzerhand die Burg. Sowohl Lütet als auch sein Vater wurden auf Befehl der Schwiegermutter enthauptet. (Quelle: Wikipedia)

 

Löwe auf der Eingangsbrücke

 

Mitten in Dornum

 

Buche auf dem Dornumer Friedhof

 

Bockwindmühle Dornum

Die Bockwindmühle in Dornum im Landkreis Aurich wurde 1626 erbaut und ist damit die älteste erhaltene Windmühle Ostfrieslands. Sie entstand während des Dreißigjährigen Krieges… Quelle: (Wikipedia)

 

Der Strand im Nordseebadeort Dornumersiel

 

Klappentext zu „Tod im Strandkorb“ von Ele Wolff

Ein perfider Mord erschüttert den friesischen Küstenort Dornumersiel. Der Einheimische Ibo Groothusen wird tot aufgefunden, heimtückisch vergiftet im Strandkorb! Wenig später verschwindet auch noch Tomke, die fünfzehnjährige Tochter des Toten, spurlos. Die Detektivin Henriette Honig wird engagiert, um das Mädchen zu finden. Gemeinsam mit ihrer Nichte Jantje geht sie der Sache auf die Spur. In welchem Zusammenhang stehen Tomkes Verschwinden und der Mord an ihrem Vater? Wer hatte ein Motiv, dem renommierten ostfriesischen Anwalt das Leben zu nehmen? Schon bald finden die Detektivinnen heraus: Ibo führte ein prekäres Doppelleben, von dem lange niemand etwas ahnte …

 

Tod im Strandkorb Cover

 

 

„Tod im Strandkorb“ ist für 3,99 Euro als E-Book erhältlich bei den bekannten Anbietern!

„Tod im Strandkorb“ bei Amazon

„Tod im Strandkorb“ bei Weltbild

„Tod im Strandkorb“ bei Thalia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir hoffen, der Ausflug nach Dornum und Dornumersiel hat Spaß gemacht! Die Bilder stammen von der Autorin Ele Wolff, die uns diese von ihrer Recherchereise im Dornumerland zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank!

 

Euer Team von Ostfrieslandkrimi.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.