Sonnenuntergang auf der Insel Baltrum

Heute möchten wir euch Baltrum, die vielleicht gemütlichste ostfriesische Insel etwas näher vorstellen.

„Baltrum – Mein Dornröschen der Nordsee“, mit diesem Slogan wirbt das Eiland, und tatsächlich scheinen die Uhren etwas langsamer zu ticken auf der mit 6,5 Quadratmetern Fläche kleinsten der sieben bewohnten ostfriesischen Inseln. Hier fahren keine Autos, selbst Fahrräder werden nicht gerne gesehen. Stattdessen transportieren Pferde in gemächlichem Tempo die Dinge, die man für das tägliche Leben braucht. Oder man geht eben zu Fuß!

Baltrum Seehunde

Alle machen sich’s gemütlich auf Baltrum

 

Tourismus auf Baltrum

Baltrum liegt zentral auf der Kette der ostfriesischen Inseln, zwischen Norderney und Langeoog. Doch verglichen mit den Schwesterinseln erwachte der Tourismus auf Baltrum recht spät und langsam. Erst 1892 wurde mit dem „Hotel Küper“ das erste Hotel eröffnet, es dauerte 3 Jahre, bis das nächste folgte. Heute jedoch spielt der Tourismus eine tragende Rolle auf der kleinen Nordseeinsel. In der Saison sind neben den gut 600 Einwohnern ständig ca. 3000 Gäste vor Ort ­­– die Aufnahmekapazitäten sind damit erschöpft. Früh buchen ist also angesagt, möchte man auf Baltrum den Urlaub verbringen!

Baltrum Häuser

Es wohnt sich angenehm auf Baltrum, aber die Aufnahmekapazitäten für Touristen sind begrenzt

 

Lohnenswert ist ein Baltrum-Aufenthalt in jedem Fall. Teile der autofreien Insel sowie das Wattenmeer um die Insel gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Die Nordsee lädt zum Baden ein, und auch Erholungssuchende finden hier den gewünschten Abstand vom stressigen Alltag, etwa im Kur- und Heilmittelzentrum Baltrum.

Strand auf Baltrum

Der Strand und die Nordsee

 

Ein Kuriosum: Auf der Insel gibt es keine Straßennamen.

 

Zu Fuß nach Baltrum

Um nach Baltrum zu kommen, muss man übrigens nicht mit der Fähre oder dem Flugzeug reisen. Man kann die Insel auch zu Fuß vom Festland aus erreichen: Bei Niedrigwasser vom Hafen Neßmersiel aus per geführter Wattwanderung. Die Strecke beträgt ca. 6,5 km, und nach etwa 2,5 Stunden ist Baltrum erreicht!

Fähre auf dem Weg nach Baltrum

Die meisten Besucher kommen nicht zu Fuß, sondern reisen mit der Fähre an

 

Der Baltrum-Doku-Tipp

Für heute aus dem schönen Baltrum verabschieden möchten wir uns mit einem Videotipp. In der NDR-Mediathek könnt ihr euch zurzeit eine knapp einstündige Doku über die kleine ostfriesische Insel anschauen und noch einiges mehr über die Region und die Menschen dort erfahren!

NDR: die nordstory – Baltrum

Beschreibung: Baltrum ist die kleinste bewohnte Ostfriesische Insel. Rund 500 Menschen leben hier, autofrei, im Rhythmus der Gezeiten, abhängig von Wind und Wetter – und Urlaubern.

Doku-Länge: 58 Minuten

Link zur Sendung: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die_nordstory/Insel-Baltrum-Reise-Ostfriesland,dienordstory290.html

 

Quellen:

Wikipedia

https://www.wattwandern-johann.de/wandern-nach-baltrum/

NDR-Mediathek

Pixabay

 

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.